Language
Language
Login
News - Leser

Unterstützung für den Argenhof

2018-02-06 12:00

Der Argenhof im Landkreis Ravensburg bietet circa 180 Tieren Schutz. Manche von ihnen bleiben nur für einige Zeit, bis sie ein neues Zuhause finden, andere - wie die Stute Nassaja - finden dort ihren festen Platz. Nassaja kam vor über 20 Jahren auf den Argenhof, nachdem sie aus einem Zirkus und vor dem Schlachthof gerettet wurde. MENSCHEN FÜR TIERRECHTE - Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e.V. konnte damals maßgeblich mithelfen, dass die Stute freigekauft und auf den Argenhof gebracht werden konnte.

Bei unserem Besuch hatte Nassaja uns zwar die kalte Schulter gezeigt, vom restlichen Team wurden wir dafür umso herzlicher empfangen. Knapp drei Stunden hatte uns Herr Schuhmacher über den Hof geführt und mit uns über die verschiedenen Schicksale der Tiere und die Geschichte des Argenhofs gesprochen.

Mit dem guten Gefühl, dass hier Tiere und Menschen gleichermaßen willkommen sind, wollen wir den Argenhof und seine Bewohner durch einen Spendenaufruf unterstützen. Daher bitten wir um Ihre Mithilfe!


Wie man den Tieren vom Argenhof helfen kann:

Mit Geldspenden für den täglichen Unterhalt, für Baumaßnahmen und Instandhaltungen:

SPENDENKONTEN (gerne mit dem Betreff “Nassaja” oder “Menschen für Tierrechte”):
Kreissparkasse Ravensburg
Konto-Nr. 137 241
BLZ 650 501 10
IBAN DE43650501100000137241
BIC SOLADES1RVB

Volksbank Allgäu-West
Konto-Nr. 10 318 003
BLZ 650 920 10
IBAN DE63 6509 2010 0010 3180 03
BIC GENODES1WAN

--------------------------------

Paypal: info@der-gnadenhof.de

paypal.me/argenhof

--------------------------------

Durch Ihren Einkauf erhält der Argenhof Zuschüsse:

https://smile.amazon.de/ch/91-065-06769

--------------------------------

Mit Sachspenden:

Amazon Wunschliste (Beispiele für Dinge die benötigt werden)

https://www.amazon.de/registry/wishlist/2CKB1G4PIM7M9


   

 

Zurück

© Tierrechte Baden-Württemberg

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.